Herrenring VIP, Silber mit Gelbgold und Brillant

Klare, kantige Formgebung

Ergonomisches, hohes Ringprofil

Mit Gelbgold gearbeitete Details

Beschreibung

Die kantige, geometrische Form verleiht diesem massiven Herrenring eine maskuline Wirkung.
Das solide Silber 935/— weist eine strukturierte Oberfläche auf, wodurch der Ring matter und ernster wirkt.

Der große rechteckige Ringkopf (15,5×13,5mm) erinnert an einen Siegelring. Auf dem Kopf sind zwei Elemente eingearbeitet, die diesen Designer-Ring zu einem echten VIP machen: der aus Gelbgold 750/— gefertigte Stern und ein Brillant (Gewicht 0,04ct), der ebenfalls in Gelbgold gefasst ist. Sowohl der glatt polierte Stern als auch der Brillant sorgen für Reflexionen und Farbakzente, die den Ring stilvoll optisch interessanter machen.

nach oben ↑


Siegelring »MD«

Siegelring mit stabilem Profil

Großer Ringkopf für individuelle Motive

Ergonomische Ringform für Tragekomfort

Beschreibung

Designen Sie Ihren individuellen Siegelring! Ein aus Silber 935/— geschmiedteter Siegelring ist ein interessantes und persönliches Schmuckstück, das zudem Briefe, Dokumente oder Rechnungen aufwerten kann.

Der große Kopfdurchmesser von 18mm erlaubt eine Vielzahl von Motiven, die eine dreidimensionale Struktur ergeben.
Die Ringgröße wird an Ihre Bedürfnisse angepasst, mit einem Gewicht von ca. 20g hat der Ring genügend Masse für jede Ringgröße. Der hohe Ringkopf (4mm) ermöglicht zudem sehr räumliche Motive, sodass die grafische Gestaltung relativ frei erfolgen kann.

Sie können sich für Ihre Initialen entscheiden, oder sie wählen das Firmenlogo, das Bandlogo oder ein Motiv, das mit Ihren Hobbys zusammenhängt. Das individuelle Motiv können Sie hierbei selbst gestalten oder wir erstellen es für Sie nach Ihren Vorgaben. Weitere Details auf der Bestellseite.

nach oben ↑


Silberring mit Aquamarin in Feingoldfassung
Außergewöhnliches Design

Der Aquamarin im Detail

Feine Reflexionen

Beschreibung

Dieser Silberring ist ein echter Hingucker. Durch die außergewöhnliche fantasievolle Form und den Kontrast zwischen Silber und Gold fällt er überall auf.
Der 1,40ct große Aquamarin, in Feingold (999,9) eingefasst, bringt eine dezente Farbigkeit und ist im wahrsten Sinne des Wortes die Krönung dieses einzigartigen Ringes.

Durch die Verwendung einer eckigen Ringschiene mit angeschmiedeten runden Silberstäben entsteht eine Spannung, die sich in der Fassung des Aquamarins wiederfindet und somit den Kontrast auflöst.

Durch die Form sticht der Ring hervor, ist aber selbstverständlich genauso angenehm zu tragen – wie alle unseren Ringe.

nach oben ↑


Silberring »Borretsch« mit Apatit
Golden glänzende Schlaufe

Offene, geometische Form

Grün-bläulicher Apatit

Beschreibung

Dieser farbenfrohe Silberring zeichnet sich durch eine elegante Schlaufenform aus. Das hohe Ringprofil bleibt geschlossen, trotzdem hat der Ring eine sehr offene Anmutung.
Die Kombination der Silber-Ringschiene mit dem massiv engeschmiedeten Gelbgold 750/— macht den Ring optisch interessant. Das glatt polierte Gold auf der Oberseite wird von einer aus Silber 935/— gearbeiteten Furche umgebeben. Dadurch entsteht eine Schattenfuge, die sich durch ihre mattierte Struktur vom glatten Gelbgold abhebt.

In der Schleife ist ein ovaler Apatit eingearbeitet, der durch seine Faccetten grün-bläulich schimmert. Die offene Goldfassung unterstreicht die Farbigkeit und
erzeugt einen interessanten Blickpunkt. Weil Apatite noch nicht sehr stark verbreitet sind, kann man seine Umwelt mit einer Neuigkeit überraschen.

Der Kontrast zwischen einem geometrischen, leicht abgerundeten Winkel auf der einen, und einer offenen Schlaufe auf der anderen Seite betont die Räumlichkeit und macht den Schmuckring nicht nur optisch sehr wertig. Der Silberring lässt sich zu verschiedenen Anlässen tragen und harmoniert gut mit anderen Schmuckstücken.

nach oben ↑


Silberring »Ilex« mit rosarotem Turmalin (Rubellit)
Offener Silberring mit glänzenden Gold-Elementen

Offene Turmalin-Fassung mit Glanzfacette

Oval facettierter Rubellit in Gelbgold-Fassung

Beschreibung

Der offene Silberring Ilex zeigt mit dem rosa-roten Rubellit (eine Varietät der Turmaline) einen besonderen Farbakzent. Der ansonsten matte und unfarbige Ring aus Silber 935/— bekommt durch die warmen Farben gold und rosa-rot eine warme Ausstrahlung.

Der 0,67ct große Rubellit ist oval facettiert und sehr lichtstark. Die offene Fassung aus Gelbgold 750/— lässt Licht aus allen Seiten einfallen; das sorgt für helle Lichtreflexe. Die Farben variieren dabei von einem hellen rosa bis zu einem dunklen violett.
Als Besonderheit geht die Goldfassung des Rubellit an der Unterseite in eine Glanzfacette über. Diese Facette an der Ringschiene verläuft im Winkel zur Unterseite und gibt dem ansonsten sehr organischen Ring eine geometrische Kante.

Auf der Gegenseite des offenen Ringes findet sich ein senkrecht zum Ring liegende Silber-Fläche, die sich in die Ringschiene verjüngt. Auch diese Fläche ist von Gelbgold 750/— eingerahmt. Der silberne Teil des Ringes — mit Ausnahme der Glanzfacette — ist mit einer matten, leicht gebürsteten Struktur versehen. Die Goldelemente und die Glanzfacette hingegen sind glatt poliert und fallen durch die stärkeren Spiegelungen auf. So ist der Ilex ein warmer Ring mit interessanten Form-Ideen einem außergewöhnlichen Edelstein als Glanzpunkt.

nach oben ↑


Der Silberring »Monarde« mit einem hellgrünen Peridot
Der hellgrün leuchtende Peridot im Detail

Die filigran aufgearbeitete Spirale mit Gelbgold

Sattes grün-gelbes Leuchten

Beschreibung

Der Designerring »Monarde« wird von einer Spirale gekrönt. Die an der Oberseite filigrane Ringschiene aus Silber 935/— windet sich über den Finger. Der Ring strahlt durch das auf der Oberseite massiv aufgelötete Gelbgold 750/—.
Durch die glatte Polierung wird das Licht reflektiert und der Ring strahlt golden.

Der große, hellgrüne Peridot, ein Stein der Olivingruppe, bringt durch die lichtstarken Reflexionen eine sommerliche Frische. Der 2,75ct große Edelstein (8,5mm Durchmesser) weist einen Sternschliff auf. Durch die erhöhte Position und das auch von unten einfallende Licht leuchtet der Peridot umso mehr.

Insgesamt besticht der Silberring durch seine außergewöhnliche Form. Als Betrachter verfolgt man die Windungen, welche sich gegenseitig überdecken und so räumliche Einblicke gewähren. Die Verbindung von Gelbgold auf Silber strukturiert den Ring weiterhin. Ein verspielter, heller und leuchtender Ring von Meister-Design.

nach oben ↑


Silberring »Goldraute« mit zitronengelben Citrin

Breite Schwünge auf der Oberseite

Offener Silberring mit Citrin

Designerring aus massivem Silber und Gelbgold

Beschreibung

Dieser breite Designerring bedeckt ein komplettes Fingerglied. Mit seiner Helligkeit und Gelbtönen fällt er auf und bringt eine warme und leichte Ausstrahlung.
Der Silberring Goldraute ist offen. Ein Ende mündet in einer Goldfassung für den Edelstein, das andere Ende schmiegt sich breit um den Finger, verleiht dem Ring einen leicht geometrischen Touch, der aber trotzdem schwunghaft und dynamisch bleibt.

Der zitronengelbe Citrin hat einen Durchmesser von 9mm und ein Gewicht von 2,13 ct. Er ist farblich passend in Gelbgold 750/— eingefasst. Die Fassung ist unten offen, um die Reflexionen zu verstärken. Zudem sind die Facetten im Konkavschliff angelegt, was die Reflexionen von allen Seiten sichtbar macht.

Die Gegenseite zum Citrin bietet eine schön strukturierte breite Fläche. Als Blickpunkte gelten zwei Schwünge. Der obere besteht — wie die Citrinfassung — aus Gelbgold 750/—, der untere hebt sich aus dem Ringprofil ab und ist wie das Profil aus Silber 935/—. Zwischen den glatt polierten und stark reflektierenden Linien ist eine Furche, die als Gegensatz eine gröbere Struktur aufweist.

Durch seine Offenheit lässt sich der Ring trotz seiner Breite sehr bequem tragen. Vor allem im Sommer kommt die offene Form zum Tragen, da sich die Ringgröße bei hohen Temperaturen um einige Größen ändern kann. Die Goldraute lässt sich leicht auf- und wieder absetzen. Auch wenn man ihn am liebsten für immer am Finger behalten möchte.

nach oben ↑


Silberring »Himmelsherold« mit Opal im Ovalform
Farbenfrohes Opalisieren

Ring mit dynamischer eleganter Form

Silber- und Goldakzente

Beschreibung

Dieser schöne Designerring in Silber 935/— wartet mit einem schönen, farbenfrohen Opal auf. Das abgerundete (bombierte) Ringprofil löst sich an der Ringoberseite in zwei getrennte Formen auf. Auf der einen Seite des offenen Silberrings ist ein Opal in Gelbgold 750/— eingefasst. Auf der anderen Seite entsteht ein flacher, dynamischer Schwung, der die Opal-Fassung umschließt.

Der 8x10mm große Opal ist im klassischen ovalen Cabochon-Schliff eingefasst. Dabei wird der Opal rund oder oval geschliffen, die Unterseite bleibt für die Fassung glatt. Durch die gewölbte Oberfläche wird das aus allen Seiten einfallende Licht im Stein reflektiert und gebrochen. Dabei spricht man von Opalisieren, was interessante auffällige Lichteffekte hervorbringt. Durch die goldene Fassung hebt sich der Opal von der Ringschiene ab.

Das Ringprofil besteht aus Silber 935/— und enthält zwei Elemente aus Gelbgold 750/—, die massiv aufgelötet sind. Beide Elemente finden sich auf der Ringoberseite und bieten ovale Schwünge auf. Dadurch entsteht ein gleichmäßiger Rhythmus zum leuchtenden Edelstein. Zudem sind die Gold-Elemente glatt poliert und heben sich auch dadurch vom matten Silber auf dem Ring ab.

nach oben ↑


Silberring »Gerbera« mit einem braun-gelben Citrin
Citrin: Konkavschliff für Tiefenwirkung

Draufsicht: Bogen mit Gelbgold

Verschiedene Oberflächenstrukturen

Beschreibung

Dieser geschlossene Silberring bietet eine dezente Farbigkeit, welche die wahren Qualitäten erst auf den zweiten Blick offenbart. Das breite Profil folgt einem ergonomischen Schwung, der am Ende in einem großen Citrin mündet. Am anderen Ende beginnt ein organischer Bogen, der um die Citrin-Fassung herumführt und den Ring schließt.

Das massive Silber 935/— ist matt poliert, der Bogen weist eine rau wirkende Struktur. Dies steht im Kontrast zum glänzend polierten Gelbgold 750/— in der Edelstein-Fassung und am oberen Bogen, welches für eine hohe Beständigkeit massiv aufgelötet wurde.

Der braun-gelbe Citrin lässt den Designerring Gerbera meist dunkler und ruhiger wirken. Mit seiner Größe — 11mm Durchmesser, 3,90ct. — würde ein hellerer Stein zu dominant wirken.
Und dennoch zeigt er farbige Lichtreflexionen, weil seine Facetten im Konkavschliff geschliffen wurden. Das verleiht dem Citrin (und damit auch dem Ring) eine große Tiefe.

nach oben ↑


Silberring »Viola« mit tiefblauen Aquamarin

Mit Massivgold betonten Kanten

Frei-schwebende Aquamarinfassung

Breite Silberform

Beschreibung

Dieser offene Silberring bietet ein breites Profil, das sich auf der Oberseite weit ausbreitet. Die Kanten der Öffnung werden durch das massive Gelbgold 750/— extra betont. Die feine Struktur des mattierten Silbers 935/— verstärkt sich durch die glatten Goldschwünge, die auf Hochglanz poliert sind.

Das Highlight des Designerstücks bietet der in Gold gefasste Aquamarin (1,43ct), dessen Fassung für sich steht. Der Edelstein ist rund und facettiert geschliffen, seine tiefblaue Farbe steht im angenehmen Kontrast zum Gelbgold. Durch die offene Fassung kann das Licht aus verschiedenen Richtungen einfallen, was für interessante Lichteffekte sorgt.

So erinnert der Ring an eine Blüte, die von starken Kronblättern eingefasst wird. Durch die scheinbar lose Verbindung zum Ringprofil schwebt die Blüte in der Goldfassung In Kombination mit den breiten, unterschiedlich geformten Blättern ergeben sich von vielen Seiten spannende Blickpunkte.

Die interessante, außergewöhnliche Form sorgt für hohen Tragekomfort. Durch die offene Bauweise schränkt der Ring die Trägerin zu keiner Zeit ein und darf somit verdienterweise die Meister-Design-Gravur tragen.

nach oben ↑


Lichtspiegelungen auf dem Silberring mit Gelbgold und Brillanten
Ringschiene mit Struktur

Brillanten auf Goldblatt

Organische Ringform

Beschreibung

Der Silberring Plumeria basiert auf der Idee eines sich öffnendes Blütenblatts. Die silberne Ringschiene öffnet sich und offenbart ein Blatt aus massiven Gelbgold (750/—), in das zudem noch 6 Brillanten á 0,02ct eingefasst sind.
Weil sich die polierten Goldflächen gegenüber stehen und sie jeweils gebogen sind, entstehen durch unendliche Spiegelungen interessante Lichteffekte, die vor allem die Brillanten perfekt in Szene setzen.

Die massive Ringschiene schließt oben in einem dynamischen Schwung ab, die einzelnen Silberflächen haben eine feine, gebürstete Struktur. Für bessere Ergonomie weist der gesamte Ring eine leichte Wölbung auf. So schmiegt er sich optimal an den Fingeransatz an.

Der Ring ist 4mm breit, die Profilhöhe variiert aufgrund der rechteckigen Grundform. Für den Blatteffekt wurde der Ring in der Mitte geteilt, damit dort das Massivgold aufgelötet werden konnte.
Die zwei Brillantenreihen stehen sich senkrecht gegenüber um möglichst viele Lichtpunkte auf den Goldflächen zu erzeugen. So leuchtet das Innere des Rings wie ein Goldschatz in Kinofilmen.

nach oben ↑


Silberring »Sonnenauge« mit Citrin
Oberflächenstruktur

Offener Silberring

Gold-orange Citrin

Beschreibung

Dieser offene Damenring ist Ihr perfekter Begleiter für den Sommer. Der goldgelbe Citrin (ca. 8mm Durchmesser) ist als Solitär prominent platziert und verleiht dem Ring seinen Namen: Sonnenauge. Die gleichnamige Sommerblume hat wie der Ring eine goldgelbe Mitte, eingefasst von leuchtend gelben Blütenblättern.
Die Form des Rings ergänzt den Eindruck. Die eckige Ringschiene öffnet sich zu beiden Enden. Auf der einen Seite mündet sie in einen Blütenkelch mit der von Gold eingefassten Blüte, auf der anderen in ein stilisiertes, mit Gold umrandetes Blatt.

Eine Besonderheit stellt der Schliff des 1,65 ct großen Citrins dar, der Konkav-Schliff (Concave Cut). Bei diesem jungen Schliff werden die Facetten des Unterteils nicht wie üblich glatt geschliffen. Sie bilden statt dessen eine Wölbung nach innen. Dadurch kann mehr Licht reflektiert werden, womit der Stein eine höhere Brillanz aufweist. Zudem wird das einfallende Licht durch die gewölbten Flächen im Edelstein nicht uniform reflektiert. Das schafft interessante Lichtspiele, die sich aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten lassen.

Die Oberfläche der beiden Edelmetalle ist ebenfalls interessant. Das Silber der Ringschiene ist matt und bekommt unter dem massiven Goldkranz eine raue Struktur, während der Goldkranz glatt poliert ist – ein spannender Kontrast.

Und wie die namensgebende Blume kann dieser Silberring auch bis zum ersten Frost und darüber hinaus getragen werden. Und in der kalten Zeit haben Sie mit dem Ring Ihr eigenes Sonnenlicht immer dabei.

nach oben ↑


Silberring »Blaustern« mit türkisblauen Aquamarin
Aquamarin mit Goldrand

Sanfter Goldschwung

Verlauf der Ringschiene

Beschreibung

Dieser offene Silberring fällt durch seine extravagante Form auf. Ein Ende der Ringschiene wandelt sich in die Fassung für den Aquamarin, während das andere Ende mit einem Schwung den Edelstein in seiner Mitte beschützt und betont.

Der organische Eindruck wird nicht nur durch die Form des Ringes erweckt; die Ringschiene variiert in ihrer Breite (3–8mm) und Höhe (2–3,9mm) sehr flüssig und sieht deshalb sehr natürlich aus – als ob der Ring gewachsen wäre. Der sanfte Schwung wirkt wie aufgemalt und weckt Assoziationen an ein Pflanzenblatt.
So erinnert der Ring an eine Blume, die man sich an den Finger stecken kann.
Der 1,13 ct große türkisblaue Aquamarin mit seinen sternförmigen Reflexionen gibt dem Ring seinen passenden Namen: Blaustern.
Die kelchförmige Einfassung des Edelsteins hat als Detail einen Goldrand, der einen Komplementärkontrast zum Aquamarin bildet und sich zudem im Schwung wiederfindet.

Auch die Edelmetalle Gold und Silber sind bei diesem Ring sehr komplementär angelegt. Als Grundgerüst dient das kantige, matte und massive Silber, worauf sehr fein das glatt polierte geschwungene Gold aufgetragen ist. Die Kontraste sind hierbei eine natürlich wirkende Steigerung von Stamm (Silber), Blättern (Gold) und dem Blumenkelch mit dem Aquamarin.

nach oben ↑


Eleganter Silberring  »Die Perle des Triton«

Elegant geschwungene Form
Feiner Kontrast zwischen Silber und Gold
Dynamische Symmetrie

Beschreibung

Dieser elegante Silberring steht ganz im Zeichen des Wassers.
Durch seine U-Form weckt er Assoziationen an eine Muschel, die folgerichtig eine Perle offenbart.
Die weiße Süßwasserperle (7,5mm Durchmesser) liegt auf einem Goldteller in der Mitte des Stegs.
Der Steg selbst bildet eine weich geschwungene Welle, die mit ihrer Dynamik der Schmuckstück Schwung verleiht.
Die feine Oberflächenstruktur im Silber verleiht dem Ring einen matten Glanz, der im Kontrast zum polierten Glanz des Goldes steht.

Den symmetrischen Aufbau unterstreichen auch die Brillanten an den Seiten (6×0,02ct). Diese erzeugen mit ihren schönen Lichtreflexen das Funkeln des Meeres.
Zudem bilden sie in diesem Zusammenhang eine Einfassung des Meeres aus edlem Gelbgold 750/—.
Nur die ruhige Welle vermag die Einfassung zu umgehen.

Es würde sich wohl jeder glücklich schätzen diese Muschel auf einem Sandstrand zu erblicken!

nach oben ↑