Lichtspiegelungen auf dem Silberring mit Gelbgold und Brillanten
Ringschiene mit Struktur

Brillanten auf Goldblatt

Organische Ringform

Beschreibung

Der Silberring Plumeria basiert auf der Idee eines sich öffnendes Blütenblatts. Die silberne Ringschiene öffnet sich und offenbart ein Blatt aus massiven Gelbgold (750/—), in das zudem noch 6 Brillanten á 0,02ct eingefasst sind.
Weil sich die polierten Goldflächen gegenüber stehen und sie jeweils gebogen sind, entstehen durch unendliche Spiegelungen interessante Lichteffekte, die vor allem die Brillanten perfekt in Szene setzen.

Die massive Ringschiene schließt oben in einem dynamischen Schwung ab, die einzelnen Silberflächen haben eine feine, gebürstete Struktur. Für bessere Ergonomie weist der gesamte Ring eine leichte Wölbung auf. So schmiegt er sich optimal an den Fingeransatz an.

Der Ring ist 4mm breit, die Profilhöhe variiert aufgrund der rechteckigen Grundform. Für den Blatteffekt wurde der Ring in der Mitte geteilt, damit dort das Massivgold aufgelötet werden konnte.
Die zwei Brillantenreihen stehen sich senkrecht gegenüber um möglichst viele Lichtpunkte auf den Goldflächen zu erzeugen. So leuchtet das Innere des Rings wie ein Goldschatz in Kinofilmen.


nach oben ↑